Eurovision Song Contest aus der Sicht der Stylistin

Im Mai durfte Manuela Keller als Stylistin, von Haar und Make-Up, als Teil der Schweizer Delegation zusammen mit ZIBBZ nach Lissabon an Eurovision Song Contest reisen.

Manuela erzählt uns über das Erlebnis am Eurovision Song Contest. Was habt ihr erlebt?

Bereits am Flughafen Zürich (30. April 18), begann es für die Schweizer Vertretung ZIBBZ mit Interviews von diversen Medienportalen. In Lissabon wurden wir von unseren Begleitern des Eurovision Song Contests empfangen. Mit dem Car wurden wir vom Flughafen zum Hotel gebracht. Die Musiker gingen anschliessend zur ersten Stimmprobe mit ihren Background Sänger.

Schon am Montag (1. Mai 18) war die erste grosse Probe. Co und Ste, ZIBBZ, durften das erste Mal auf der gigantischen ESC-Bühne stehen um zu proben. Dabei wurde der Auftritt fürs Halbfinale trainiert, das Licht, der Ton und die Kameras mit Bild getestet und nach Wunsch des Show Direktors von ZIBBZ angepasst.

Ich war während der Probe vor der Bühne in der Publikum Halle und schaute mit den restlichen Delegation's Mitglieder ihren Auftritt Live und über einem Screen an. Auf dem Screen konnte ich erkennen wie das Make-Up und die Frisur im Bühnen Licht wirkten um es für das Halbfinale optimieren zu können. Nach der Probe folgte die Pressekonferenz in einem Saal voll mit Journalisten.

Am Dienstag und Mittwoch hatten ZIBBZ nebst den Stimmproben, weitere Zahlreiche Interviews und Aufnahmen fürs SRF Online. (https://www.facebook.com/srfesc/ ) Diverse Momente speziell natürlich von der Schweizer Vertretung wurden vom SRF Team festgehalten und auf Facebook veröffentlicht.

Meetings mit anderen Delegationen wie Österreich, Island und Irland waren zum Austausch und Bekanntheit schaffen hilfreich.

Am Donnerstag trafen ZIBBZ, Cesar Sampson, den Sänger von Österreich. Zusammen mit ihm erstellten sie ein Mash-Up Song aus Stones (ZIBBZ) und Nobody but You (Cesar Sampson). ORF und SRF waren mit laufender Kamera dabei als sie ihn präsentierten. Hier das Resultat: www.youtube.com/watch?v=1k82cb1w6RY

Am Freitag ging es für Co und mich um 7:00 in der Maske los für die zweite Probe. Das meiste konnten wir jeweils im Hotel vorbereiten denn wir waren sehr nahe bei der Arena. In der Arena war für jede Delegation ein Raum als Garderobe reserviert. Für Haar und Make-Up gab es zusätzliche Räume die dafür eingerichtet waren. Es war jedoch sehr hektisch und eng in da, weshalb wir es sehr schätzten, dass wir einen kurzen Weg zum Hotel hatten. Wie bei der ersten Probe gingen wir auch am Freitag direkt weiter zur Pressekonferenz. Anschliessend waren ZIBBZ zwei Stunden in der Interview Box mit zahlreichen Medienvertretern und Bloggers.

Darauf folgend wechselten wir das Styling für den Empfang der Schweizer Botschaft, wo wir herzlich empfangen wurden. Corinne und Stefan, performten noch ein Extra-Auftritt. Nebst ihrem Eurovision Song "Stones" sangen ZIBBZ "City Lights" aus ihrem aktuellen Album. Zusätzlich überraschten sie mit dem Eurovision Medley das von ihnen aus den schönsten Gewinner Songs gemischt wurde. www.youtube.ch/watch?v=w7GkYiR4K4M

Im Anschluss trafen wir die Künstler aus  Österreich, Dänemark und Island auf ein Drink, den die Musiker untereinander waren schon aus der Vor-Show in Europa Freunde geworden.

Am Samstagmittag ging das Geschwister Duo mit Glanz und Gloria auf Sightseeing-Tour wofür ich sie natürlich auch schminken und frisieren konnte. Am späteren Nachmittag ging es in der Euro Village, in der Stadt beim Public Viewing mit der ersten Show weiter.

Sonntag war der Tag des roten (blauen) Teppichs im MAT Quartier am Tajo Flussufer. Hier waren alle 43 Delegationen mit ihren Künstlern vertreten. Dazu durfte ich Co festlich frisieren und schminken. Ste ging vor diesem Auftritt noch zum Coiffure um sich die Spitzen auf zu hellen. Diese Idee hatte er schon länger im Kopf. Beim roten Teppich warteten sämtliche Journalisten auf die Musiker welche mit Head of Press und Head of Delegation dutzende Fragen beantworteten.

In der zweiten Woche wurde das kribbeln im Bauch schon sehr stark. Am Montag ging es darum die Jury von der Performance zu überzeugen. Die Punkte wurden am Dienstag von der Jury mit denen des Fernsehpublikums zusammengezählt, dies gab dann den Entscheid wer weiter kommt.

ZIBBZ erhielten von Artisten, Journalisten und Fans sehr viel unterstützende Worte. Komplimente wie ihr seid die einzig wahren Artisten, das Styling toppt. Den meisten, wie auch mir gefiel ihr gesamt Auftritt mit der authentischen Art.

Am Dienstag startete der Tag für ZIBBZ mit Interviews während dem Styling, anschliessend gingen wir zur Probe in die Arena. Vor Ort stylte ich sie für den Probeauftritt wobei die Kamera und Toneinstellungen für das Halbfinale nochmals getestet wurden. Nach der Probe gingen wir zurück zum Hotel. Da konnten wir nochmals durchatmen. Das Make-Up und die Frisur machte ich komplett neu um am Abend beim live Halbfinale den perfekten Auftritt zu präsentieren.

www.youtube.com/watch?v=wJGTVsluHkw&start_radio=1&list=RDwJGTVsluHkw

Während der Show war ich im Backstage Bereich. Die Background Sänger, Manager und Head of Deleagtion und Head of Press waren mit ZIBBZ in der Halle.

Als wir erfuhren dass es nicht reicht ins Finale zukommen war die Enttäuschung gross.

Es gab ein gutes Gefühl solche Komplimente zuhören welche ZIBBZ erhielten. Artisten, Fans, Journalisten und natürlich wir aus der Delegation konnten nicht verstehen, dass sie nicht ins Finale kamen. Der Auftritt war makellos und ihre Stimme grossartig.

Ich blieb mit ZIBBZ in Lissabon. Das zweite Halbfinale schauten wir zusammen mit einigen Artisten im Hotel. Die Tage bis zum Finale verbrachten wir in und um Lissabon.

Am Samstag besuchten wir noch einmal den Backstage Bereich und die Artisten. Es war schön nochmals das Eurovision Fieber der Arena zu spüren. Das Finale sahen wir dann mit Familienmitglieder und Freunden von ZIBBZ.

Am Sonntag nach dem Finale erfuhren wir mehr zur Punkte Verteilung. Das Jury Voting hätte ZIBBZ ins Finale gebracht, leider war das Publikum-Voting zu schwach, so das uns andere Nationen überholten.

Die Erfahrung am ESC zu stylen war für mich höchste Leidenschaft mit einmaligen Erlebnissen. Das Team der Delegation war eingespielt wie langjährige Freunde und jeder einzelne äusserst kompetent in seinem Job.

Nun wünsche ich für ZIBBZ, dass sie durch die Bekanntheit welche sie am ESC gewannen Erfolg sprühen und ihn mitnehmen können.  

 SRF hat ZIBBZ am Eurovision Song Contest begleitet und zusammengefasst:

www.srf.ch/sendungen/eurovision-song-contest/eurovision-song-contest-2018-destino-lisboa